Stardew Valley

Stardew Valley: Bald auf Konsolen

Eric Barones Farming-Rollenspiel Stardew Valley wird demnächst auch auf Konsolen spielbar sein.

Das Indie-Spiel wurde von Chucklefish Games im Februar 2016 für PC und Mac veröffentlicht und konnte bei Kritikern und Spielern gleichermaßen punkten. Nach der Charakter-Erstellung erhalten wir, in dem von Harvest Moon inspirierten Titel, zu Beginn ein bisschen Land und ein Haus. Von nun an gilt es die Farm zu bewirtschaften und mit Ressourcen zu haushalten. Zusätzlich können wir auch mit verschiedenen NPCs interagieren und eine Beziehung zu diesen aufbauen. Das kann sogar in einer Hochzeit gipfeln. Neben der harten Arbeit auf der Farm dürfen wir uns aber auch daran machen die Welt zu erkunden und Schätze zu finden. Bei alledem muss aber immer auf die Gesundheit unseres Alter-Ego und dessen Erschöpfung achten.

Gestern wurde nun bekannt gegeben, dass es Stardew Valley ab dem 13. Dezember auch für Playstation 4 und XBox One veröffnetlicht wird. Ab heute ist der Titel auf den beiden Konsolen auch vorbestellbar.

An Nintendo wurde auch gedacht. So gab es die Überlegung das Spiel auch für Wii U zu veröffentlichen. Hier hat man sich aber letztendlich, mit Blick auf die Switch, dagegen entschieden auch diese Plattform zu bedienen. Man möchte alle Kapazitäten für eine Umsetzung auf Nintendos neuer Konsole verwenden. In der Mitteilung heißt es, dass die einzigartigen Möglichkeiten der Switch einige interessante Chancen für Stardew Valley bieten können.

stardewvalley.net