fbpx

Audiolog – Folge 003 – Suchtspiele

Aus Ermangelung einer besseren Bezeichnung geht es in der dritten Folge des Pixelburg Audiolog um Suchtspiele – also Spiele denen wir verfallen waren oder sind. René, Tim und Dennis sprechen über ihre größten Laster, ihre brennendsten Leidenschaften, die Spiele die ihnen am meisten Zeit und Nerven geraubt, aber auch das schönste Gefühl von Zufriedenheit verpasst haben.

Die dritte Folge des Pixelburg Podcasts war die Folge „Einstiegsdrogen“. An dieser Stelle drehen wir die Uhren vor, auf die Spiele die uns immer in Erinnerung bleiben werden, selbst wenn wir irgendwann nicht mehr aktiv spielen sollten. Bei Tim ist es leicht, schließlich teilt er das intensivste Videospielkapitel seines Lebens mit mehr als 12 Millionen anderen Spielern. Die Rede ist von World Of Warcraft und letztlich über 150 Spieltagen. Bei Dennis ist die Suchtphase noch nicht vorbei. Solange Edmund McMillen weiterhin an The Binding Of Isaac schraubt, wird es für Herrn Hilla auch weiterhin Gründe geben das Spiel in Form von Rebirth oder Afterbirth weiterhin zu meistern. Renés Sucht kommt weniger aus der Richtung eines tatsächlichen Spiels sondern viel mehr eines Gameplays. Der notorische Fummler ist und bleibt Abhängig von Geschicklichkeitsspielen, angefangen mit NHL Arcade, über die Trials Serie bis hin zu Rocket League.