The Binding of Isaac: Afterbirth+

Isaac: Afterbirth+ mit von Spielern erdachten Erfolgen

Edmund McMillen, der kreative Kopf hinter The Binding of Isaac, sowie der Neuauflage The Binding of Isaac: Rebirth und dem DLC Afterbirth hat einen neuen Blog-Post zur kommenden Erweiterung Afterbirth+ veröffentlicht. In dieser thematisiert er die Erfolge und die damit verbundenen Freischaltungen, die das neue Addon mit sich bringen wird. 

Ursprünglich war hier vorgesehen, dass es durch das das neue Kapitel inklusive neuem Boss zwei frische Freischaltungen geben würde, hierzu kommt der neue Charakter, mit dem die gesamte Completion Mark (für jedes erledigte Ziel wie Mom-Kills oder Beenden der Chest gibt es einen Sticker pro Charakter) abgearbeitet werden könnte. Weiter wird es fünf neue Challenges geben, die bei erfolgreichem Abschluss ebenfalls ein neues Item freischalten. 

So wie McMillen Afterbirth+ bisher geplant hatte, werden ungefähr 50 Prozent der neuen Objekte direkt von Beginn an frei zur Verfügung stehen, während die andere Hälfte erspielt werden muss. Aufgrund von Fan-Feedback hat sich der Entwickler nun jedoch dazu entschlossen, zehn weitere Achievments einzubauen, die an kein bestimmtes Ingame-Ziel gebunden sind. Fünf dieser „kreativen Ziele“ habe er bereits selbst ersonnen (diese haben mit neuen Features von Afterbirth+ zu tun, von denen wir nichts wissen), die restlichen fünf soll sich die Spielerschaft überlegen. 

Zu diesem Zweck hat McMillen einen Thread im Binding of Isaac-Subreddit erstellt, in dem die Nutzer per Kommentar ihre Ideen einbringen können. Über das Up- und Downvote-System der Seite können die einzelnen Ideen bewertet werden und die mit den besten Bewertungen könnten ihren Weg in das Spiel finden. 

fan made achievements for AB+! from bindingofisaac

Es finden sich bereits zahlreiche Ideen unter dem Beitrag, hier einige der interessantesten:

  • Orbital Smorbital: Erreicht durch das erfolgreiche Abschließen einer Ebene ohne eine einzige Träne abgefeuert zu haben. 
  • 2011 called: Erreicht indem alle Items eingesammelt werden, die es bereits im Flash-Original gab.
  • Fetching Master: Erreicht durch das Einfangen aller Monster mit dem Item Friendly Ball.

Neben dem Update zu Afterbirth+ veröffentlichte McMillen einen frischen Screenshot aus The Legend of Bum-Bo, beziehungsweise aus dessen Charakter-Auswahl-Screen. Anscheinend wird es uns in dem rundenbasierten Puzzle-Rollenspiel-Hybrid möglich sein, aus verschiedenen Bumbos zu wählen. Auf dem Bild sehen wir Bumbo the Weird inklusive seines Lebens-, Schadens-, Ausdauer- sowie Glücks-Wertes und der Items mit denen er ausgestattet ist: ein Radiergummi, ein Regenbogen-Finger sowie eine seltsame Murmel. Unter zwei Objekten finden sich zudem Farben-Werte die wohl Gameplay-relevant sind. Weiter ist im Hintergrund der Name „The Brave“ zu lesen, der vermutlich zu einem weiteren Charakter gehört. 

Bumbo the Weird

Offizielle Homepage