EA Play E3 2016

Zusammenfassung des EA Play-Events auf der E3 2016

Im Rahmen der E3 2016 hielten EA ihr so genanntes EA Play-Event im Novo Theater in Los Angeles ab. Hier findet ihr eine Zusammenfassung mit allen Ankündigungen und Informationen, die im Zuge der Pressekonferenz veröffentlicht wurden. 

Andrew Wilson, der CEO von EA startet das Event mit einigen einleitenden Worten dazu, was uns in der nächsten Stunde vorgestellt wird. Wir werden neue Informationen zu neuen EA Sports-Titeln, Star Wars, Battlefield 1 und zum neuen Mass Effect erhalten. Danach erteilt er Vince Zampella von Respawn Entertainment das Wort, der etwas zu Titanfall 2 erzählt.

Titanfall 2

Wir kriegen erste Gameplayszenen aus Titanfall 2 zu sehen. Diese zeigen den Multiplayer-Modus in Aktion. In diesen ist der Greifhaken zu sehen, über den bereits im Vorfeld spekuliert wurde. Mit diesem können wir beispielsweise Titanen entern oder uns in bester Tarzan-Manier an Gebäuden entlang schwingen. Zudem wird bestätigt, dass es einen Singleplayer-Modus geben wird, der komplett offline spielbar ist. Der bereits vor einigen Stunden geleakte Trailer wird gezeigt, in diesem sind erste Story-Schnipsel zu hören. Zudem gibt es Titanen, die mit schweren Schwertern auf sich losgehen. 

Madden NFL 17

Es wird ein Trailer zum Football-Titel Madden NFL 17 gezeigt, das mit noch realistischeren Spielermodellen punkten will. Erscheinen wird der Titel auf PS4 und Xbox One. Es wird drei neue Arten online zu spielen geben:

  • Challenger
  • Premiere
  • EA Officials

Wie zu erkennen ist wollen EA den Fokus mit dem neuen Madden verstärkt auf E-Sport leben. Zu diesem Zweck sind einige Profi-Spieler im Interview, die erzählen wie ihr Leben als professioneller Zocker aussieht. 

Für die Madden NFL Championship Series wird es ein Preisgeld von insgesamt 1 Millionen US-Dollar geben. Diese wird zahlreiche Events beinhalten, in denen sich die Spieler Messen können.

Mass Effect Andromeda

Aaryn Flynn, General Manager von Bioware, bringt frische Informationen zu Mass Effect Andromeda auf die Bühne. Der Titel wird komplett auf der Frostbyte-Engine aus dem Hause EA basieren. Es sind erste Gameplay-Szenen zu sehen, die nicht nur schön gestaltete Umgebungen, sondern auch einige Alien-Rassen zeigen. Es gibt eine komplett neue Galaxie, die demzufolge einige frische Spezies mit sich bringt. 

Play to give

Mit Play to Give stellen EA ein neues Charity-Programm vor. Mit fünf Partnern zusammen wurden Ingame-Challenges designed, die bei erreichen nicht nur den Spielern, sondern auch genannten Organisationen zu gute kommen sollen. 

FIFA 17

Mit FIFA 17 wird auch die größte Marke aus dem hause EA Sports bedacht. Wir werden den jungen Spieler Alex Hunter im Story-Modus von FIFA 17 begleiten und ihn zum Aufstieg verhelfen. Als weiteres neues Feature wird es nicht nur Star-Spieler geben, auch berühmte Trainer von Fußball-Teams sollen im neuen FIFA ihren Platz finden. Aaron McHardy, Producer des Titels, stellt Änderungen am eigentlichen Gameplay des Titels vor. Diese wurden mit Hilfe von echten Spielern kreiert und sollen uns dabei helfen, noch vielfältigere Situationen zu erleben. 

EA Originals

Das EA Originals-Programm soll kleinen Teams dabei helfen, ihre Spiele einer größeren Kundschaft zur Verfügung zu stellen. Als Anstoß für diese Idee fungiert Unravel. EA werden den Entwicklern sowohl bei der Entwicklung als auch dem Vertrieb ihrer Titel unter die Arme greifen.

Fe

Fe ist der erste Titel, der im EA Originals-Programm entwickelt wird. Der Fokus des Titels soll auf packendem Storytelling liegen. Wir schlüpfen in die Rolle eines kleinen Wesen, das einem Fuchs ziemlich ähnelt. Fe soll sehr viel explorative Elemente beinhalten, jedoch wird es an manchen Stellen auch nötig sein, zu schleichen, um unseren Feinden nicht zum Opfer zu werden. Besonders ins Auge sticht der Artstyle des Titels, der viel auf Schwarz setzt, das mit Neon-Farben aufgehellt wird. 

Star Wars

Jade Raymond, die von Ubisoft zu EA gewechselt hat, erzählt etwas über die Titel mit Star Wars-Lizenz aus dem Hause EA. Es erwarten uns neue Titel sowohl von Respawn Entertainment als auch von Visceral Entertainment. In einem Behind the Scenes-Trailer erzählen diverse Entwickler, was es für sie bedeutet, mit der Marke Star Wars arbeiten zu können. Es geht unter Anderen um Star Wars: Battlefront, The Old Republic und Galaxy of Heroes.

Battlefield 1

Der neueste Ableger der Battlefield-Reihe wird wie bereits bekannt ist im ersten Weltkrieg spielen. Die Team-Größe wird jeweils bis zu 64 Spieler umfassen. Durch die abermals verwendete Frostbyte-Engine gibt es dynamische Wettereffekte, die sich auch auf das Gameplay auswirken sollen. Welches Klima uns erwartet soll sich je nach Spiel unterscheiden, keine Partie soll der anderen gleichen. Im offiziellen Gameplay-Trailer können wir die verschiedenen Settings sowie die unterschiedlichen fahrbaren Untersätze wie Doppeldecker oder Panzer begutachten. 

„Dieser Artikel wird live mit Updates versorgt – Aktualisiere für die neue Version!“