Dota 2-Turnier Frankfurt Major mit 3 Millionen Dollar Preisgeld

Bisher war das Turnier The International das Maß der Dinge, was Preisgelder im E-Sport-Segment betrifft. Das Dota 2-Event finanziert sich aus Ingame-Käufen und konnte so ein Preisgeld von sage und schreibe 18 Millionen US-Dollar erreichen. Mit dem Frankfurt Major will Entwickler Valve nun eine neue Ära in der Wettkampf-Szene des MOBAs einführen. Mit dem Event werden die Majors eingeführt, eine Reihe von saisonal stattfindenden Turnieren, ähnlich zu Counter-Strike: Global Offensive.

Das Frankfurt Major wird von der ESL ausgerichtet und einen Preis-Pool von 3 Millionen US-Dollar umfassen. Damit bietet es das höchste Grund-Preisgeld, das bisher bei einer Wettkampfveranstaltung gewonnen werden konnte. Stattfinden wird das Dota 2-Turnier vom 16. bis zum 21. November in der Festhalle Messe in Frankfurt. Es werden keine Tickets für den Besuch der Veranstaltung nötig sein, lediglich für den Tag an dem das Finale ausgetragen wird ist es nötig, sich den Eintritt zu erkaufen. Preislich liegen die Eintrittskarten bei 50 Euro und können nur an diesem Sonntag, dem 27. September 2015, erworben werden.

Antreten werden insgesamt 16 Teams. Um welche es sich genau handelt wird am 5. Oktober bekannt gegeben (Geladene Teams), beziehungsweise vom 6. bis zum 9. Oktober ausgespielt. In diesem Zeitraum finden die offenen Qualifizierungsrunden statt. Vom 10. bis zum 13. Oktober finden zudem die regionalen Qualifizerungsmatches statt. Interessierte Spieler und Teams können sich ab dem 1. Oktober registrieren.

Quelle: Dota 2 Blog