Keine Map-Auswahl in Halo 5

Welche Map in Multiplayer-Titeln gespielt wird macht einen großen Teil des Erlebnisses aus. Deshalb gibt es bei nahezu allen Spielen die Möglichkeit, in irgendeiner Weise zu wählen, auf welcher Karte wir die nächste Schlacht schlagen wollen. Wie Josh Holmes, Studio Head für Halo 5, per Twitter verkündete, sind wir bei dem neuen Ableger der beliebten Shooter-Reihe allerdings komplett der Map-Rotation ausgeliefert.

Die gespielten Karten werden also in einer gewissen Reihenfolge nacheinander gespielt, ein Veto- oder Auswahlrecht gibt es nicht. Diese Entscheidung wird von der Community überwiegend positiv aufgenommen, da auf diese Weise alle Maps gespielt werden und nicht nur die selben drei immer und immer wieder. Noch in Halo 4 konnte gewählt werden, was gespielt wird, und so stellte sich schnell eine gewisse Monotonie ein.

Halo 5: Guardians wird am 27. Oktober exklusiv für die Xbox One erscheinen.

Quelle: Twitter