Devil’s Third wird laut Itagaki "Shooter auf das nächste Level bringen"

Der WiiU-exklusive Third-Person-Shooter Devil’s Third wird am 28. August erscheinen und macht bereits jetzt einen sehr guten Eindruck. Interessant macht den Titel natürlich auch, dass es sich um einen weiteren Versuch handelt, Nintendos Konsole ein bisschen von dem Ruf als „Kinderkonsole“ zu befreien. In einem Interview mit dem japanischen Magazin Famitsu sprach der Schöpfer von Devil’s Third, Tomonobu Itagaki, nun über den Multiplayer-Modus und die holprige Geschichte hinter der Entwicklung.

Es gibt Elemente wie den Diplomaten-Chat, den nur Clan-Leader nutzen können um Konferenzen mit anderen Clans abzuhalten. […] Du kannst den Multiplayer genießen, ohne den Singleplayer ein einziges mal gespielt zu haben. Der Einzelspieler-Modus ist jedoch auch mit vielen Itagaki-typischen Elementen gespickt, deshalb sollten die Spieler ihn auch ausprobieren.

Dadurch, dass das Entwicklerstudio Valhalla Game Studios sich nicht nur darauf fokussierte, einen der beiden Spielmodi zu entwickeln, sondern beide gleich gut werden zu lassen, kam auch die lange Entwicklungszeit zustande. Erstmals angekündigt wurde Devil’s Third bereits 2010, nach der Schließung des ursprünglichen Publishers THQ im Jahr 2013 war nicht direkt klar, wie es mit dem Titel weitergehen würde.

Ich wollte die Fans nicht betrügen. Ich wollte nicht dass die Leute ihre Vorfreude verlieren. Das Spiel ist die Gesammtsumme der Arbeit aller Entwickler und deshalb hoffe ich wirklich, dass es gut aufgenommen wird. Ich glaube das Spiel wird ein Durchbruch in der Industrie sein und dass es Shooter auf das nächste Level bringen wird.

Itagaki schmeißt mit großen Tönen um sich. Allerdings schauen die Trailer auch gut aus. Eine genaue Aussage können wir wohl erst Ende August treffen, wenn Devil’s Third seinen Weg in unsere Heimkonsolen findet. Ich freue mich darauf und werde auf jeden Fall in den Titel hinein schauen. 

Quelle: Nintendoeverything