Racing for Rupees: Großartiges Zelda Fanvideo

Jeder, der jemals einen Teil der The Legend Of Zelda Reihe gespielt hat kennt das.

Tonkrüge sind dazu da um zerschlagen zu werden. Schließlich befinden sich in ihrem Inneren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Herz, eine Deku-Nuss oder ein paar Rubine.
In Ocarina Of Time gibt es beispielsweise einen Raum hinter der Zugbrücke zum Schlossplatz von Hyrule, der komplett mit Tonkrügen gefüllt ist. Selbst die darin stehenden Wachen stören sich nicht daran, dass einmal alle paar Stunden ein kleiner Junge im grünen Kostüm hereinkommt und alles kaputtschlägt, was ihm in die Quere kommt. Sie stacheln einen sogar dazu an, schließlich wäre es die perfekte Möglichkeit mal etwas Dampf abzulassen.

Einen Fall den auch jeder Zelda-Spieler kennt, ist die Pleite. Man braucht aus dem Shop noch eine Fee in der Flasche, ein paar Pfeile oder eben das Hylia-Schild, aber es fehlen zum Glück noch ein paar Rubine. Kein Problem – irgendwo wird schon jemand einen Tonkrug herumstehen haben, den man kaputt machen kann. Wem die Tonkrüge und das Zahlungsmittel darin gehören ist uns doch egal.

Jetzt hat sich Animator Callegos Yavolitak an den Source Film Maker gesetzt und eine solche Geschichte in wunderschöner 3D-Grafik zum Leben erweckt. Enjoy.