Assassin's Creed – Übernächster Serienteil in Fernost?

Willkommen zurück in der Gerüchteküche! Heute dreht sich alles um Assassin’s Creed.

Ein findiger Fan will mit Hilfe einiger Artbooks einen Hinweis auf einen zukünftigen Serienableger in Asien gefunden haben.

Er geht dabei auf eine Zeichnung des Ubisoft Artists Martin Deschambault ein. Auf dieser ist die Lobby des riesigen Abstergo Entertainment Gebäudes zu sehen, in dessen Zentrum ein gigantischer Bildschirm diverse historische Abbildungen zeigt.

ACAsia

So weit so gut! Wer genauer hinschaut, der entdeckt jedoch, dass man jede Abbildung einem Assassin’s Creed Teil zuordnen kann. So steht beispielsweise Notre Dame für das jüngst erschienene Unity, wohingegen der Big Ben eine zentrale Rolle im noch kommenden Assassin’s Creed: Victory spielen wird.

Nur von einem Bild lässt sich beim besten Willen keine Brücke zu einem Serienteil schlagen. Zumindest noch nicht!

ACAsia2

Zu sehen ist ein Teil fernöstlicher Architektur. Vielleicht die Verbotene Stadt in China? Oder eine Tempelanlage in Japan? Sicher ist, dass es bis auf den Chronicles-DLC um Shao Jun noch keinen Assassin’s Creed Ableger dieser Art gab.

Jagen wir 2016 also vielleicht als Ninja über die Dächer? Der Gedanke klingt spannend, wo doch ein Ninja der eigentliche Inbegriff eines Assassinen ist. Auf eine offizielle Ankündigung seitens Ubisoft werden wir aber wohl vergeblich warten. Noch immer ist man beim französischen Entwickler damit beschäftigt die Wogen um Unity zu glätten, um den Weg für Victory zu ebnen.

So lange lassen wir das Gerücht einfach noch ein bisschen köcheln. Vielleicht können wir Euch zum Ende des Jahres ja etwas Genaueres servieren.

 

Quelle: Ubisoft Forum