The Witcher 3 – Entwicklertagebuch zeigt Landschaft & dynamische NPCs

https://www.youtube.com/watch?v=d3L-Aq1njDk

In einer neuen Folge des Entwicklertagebuchs beschreibt das Team von CD Projekt Red die Entwicklung des kommenden Rollenspiels The Witcher 3: Wild Hunt. Dabei beziehen sie sich unter anderem auf die Erschaffung der wunderschönen Landschaften. So habe man für die Kreation vollständige Freiheit besessen, was am Ende zu einzigartigen, handgemachten Sehenswürdigkeiten führte. Jedes verlassene Gebäude und jede Ruine biete eine eigene Geschichte und somit auch eine eigene Belohnung für den Entdecker.

Monika Gliniecka, Spezialistin der Qualitätssicherung bei CD Projekt Red, gibt außerdem einen tieferen Einblick in die Entwicklung der NPC-Charaktere. Man lege viel Wert auf eine realistische und lebendige Welt, daher soll jede Figur eine eigene Persönlichkeit und individuelle Reaktionen zeigen. Bauern fürchten sich, wenn Gerald sein Schwert zieht, oder beschweren sich über das Wetter und die schlechte Ernte. Stadtwachen schwärmen von den guten Taten des Hexers. In Novigrad, der größten Stadt des Spiels, lassen sich über 2000 solcher Charaktere finden.

The Witcher 3 sieht wirklich unfassbar gut aus und glaubt man den Entwicklern, fühlt es sich auch mindestens genauso gut an. Ich hoffe, dass sich die lange Entwicklungszeit hier wirklich bezahlt macht. Meine Collectors Edition ist schon vorbestellt! Jetzt warte ich gespannt auf den 24. Februar 2015, dann nämlich erscheint das Spiel bei uns für Playstation 4, Xbox One und den PC.