Goodgame Studios entwickelt ab sofort "Core-Games"

Es ist soweit – GoodGames‘ lang erwarteter Einstieg in die „richtige“ Spiele-Entwicklung ist da.
Wie GoodGames heute Nachmittag verkündete wird das Hamburger Studio ab sofort nicht mehr nur kleine „Casual-Games“ für den Browser und mobile Geräte, sondern auch „Core-Games“ für den PC und diverse Konsolen entwickeln.

Goodgame Studios, der erfolgreiche Hamburger Free-to-Play-Spezialist, arbeitet an neuen, aufwändig produzierten Spieleprojekten für den Core-Gaming Markt. Dabei wird die Unreal Engine 4 mit eigens zugeschnittener Lizenz zum Einsatz kommen, um das volle Potenzial der Technologie nutzen zu können. In Planung sind Spiele für den PC sowie mittelfristig auch für verschiedene Konsolensysteme.

“Die Erfahrung und Expertise von Goodgame Studios im Bereich des Free-to-play-Modells mit den technischen Möglichkeiten der Unreal Engine zu verschmelzen, birgt ein enormes Potenzial. Den Aufbau und die Leitung dieses Teams zu übernehmen, ist eine tolle Herausforderung”, freut sich Dr. Michael Böni, Principal des neuen Bereichs bei Goodgame Studios.

Mit Böni hat Goodgame Studios einen erfahrenen Senior Producer und Experten im Bereich der Spieleproduktion gewinnen können, der der neu gegründeten Abteilung vorsteht. Zuvor war der studierte Computerwissenschaftler, der zum Thema Künstliche Intelligenz promovierte, unter anderem für Square Enix und Bungie tätig. Außerdem hat er für Epic Games an Algorithmik und Entwicklung der Unreal Engine gearbeitet.

GGS_Michael_Boeni

Das ist der neue Produzent bei GoodGames.

Ein deutsches Studio mehr am schillernden „Core-Videospiel-Himmel“.
Eigentlich hasse ich den Begriff „Core“ und „Casual“ aufs tiefste, bin aber sehr gespannt, was GoodGame in Zukunft abliefern wird.