Weekly Breakdown #21

Mit einer Woche Verspätung schreite ich nun doch zur Tat. Ein schmerzender Rücken und Prokrastination sorgen für viel Zeit zum Zocken. Und ich sage euch: Lasst euch krank schreiben und sche*ßt mal auf ein paar wichtige Termine (außer ärztlicher Natur) und schwupp, habt ihr wieder mehr Zeit für euer liebstes Hobby.

Was mir diese Woche bisher wichtig war, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Evolve-Goliath-0005_1920x1080

EINE FUCKING WUCHT. Boah. Wenn noch mehr Titel angekündigt werden, die mich so sehr reizen, wie EVOLVE, dann sollte ich mir doch nochmal eine XBOX One oder eine PS4 besorgen.

Die eigentliche News, die mich dazu bringt, dieses Spiel zu erwähnen ist folgende: Auf der PAX East in Bosten wurde eine neue Version des Multiplayer-Shoooters EVOLVE gezeigt. Es gibt ein neues Skillsystem der Monster, was auf Skillpunkten basiert. Produzent  Denby Grace erklärte dem Polygon Magazin, dass das alte Skillsystem die Testspieler zu sehr verwirrt hatte. Deshalb entschied man sich für ein Skillpunkte-System.

Evolve-Whos Hunting Who-0007_1920x1080

Cool. Ich bin gespannt. Skillpunkte verteilen ist immer gern gesehenes Feature. Wenn denn auch eine Skillveränderung im Gameplay spürbar ist.

EVOLVE wird auf der PS4, auf der XBOX One und auf dem PC erscheinen

Quelle Bilder

In Brasilien wurde ein Interview geführt, was von Christian Diefenbach auf deutsch übersetzt wurde (takuchat.com) und mir jetzt die Gelegenheit bietet, euch diese News mitzuteilen!

hunter_sprint

Jedes Areal in Destiny wird so groß wie die gesamte Spielwelt von Halo: Reach. Verdammte Kacke. Das setzt doch mal wieder neue Maßstäbe. Ich bin schon froh, dass es bei einem GTA 4 oder 5 keine Ladezeiten zwischen den Arealen mehr gibt. Aber so groß wie die gesamte Spielwelt von Halo: Reach? Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder die ist gar nich so groß, oder da sind ein paar größenwahnsinnige Proggis am Werk, die keine kleinen Brötchen backen wollen.

Screenshot_venus02

Auch Destiny ist ein Titel, der mich dazu bewegen wird, doch nochmal eine (mittlerweile) Current-Gen Konsole zu kaufen. Ich warte nur noch einige Titel und Release-Bestätigungen ab.

Oha! Was ist das denn gruseliges? Ein Neues Kickstarter Projekt namens Grave.

9300 Dollar wurden bisher gespendet, 30000 sollen es werden. Was kann Grave? Welche Gründe gibt es, das Spiel zu unterstützen? Es ist ein Open-World-Survival-Horror-Spiel, das Strategie- und Survival-Elemente (ohne stereotype Zombies) mit Angst und Spannung paaren möchte. Die Taschenlampe, die man mit sich tragen kann, dient als Waffe gegen die Geister/Monster (siehe Alan Wake). Das Spiel soll für Mac, Linux, Windows und eventuell auch XBOX One erscheinen und eine Oculus Rift Support bieten.

Das macht das ganze ja wieder arg interessant! Noch sieht die Spielwelt irgendwie unbelebt aus, aber genau das sorgt ja eventuell für die Spannung. Man sollte den Titel im Auge behalten!

Epic Games bringt ein neues Spiel raus. Fortnite. Irgendwie liebe ich es jetzt schon.

Der Gameinformer hat ein Interview mit dem Produzenten Roger Collum veröffentlicht, das auch In-Game-Szenen beinhaltet. Das darf man sich gerne angucken!

Fortnite basiert auf einem Free2Play-Modell und soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Es hat eine putzige Grafik und vereint Shooter-, Rollenspiel- und Survival-Elemente. Ich bin angefixt!

Das war es von mir, wir hören uns frühestens in 3 Wochen wieder! #PressForGames