Steam Machines – Der Dampfhammer fürs Wohnzimmer

2014 – ein großes Jahr für Videospieler – nicht nur dass die kurz zuvor erschienenen Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft in den Wohnzimmern der Welt stehen – auch andere Anbieter werfen ihre Lösungen auf den Markt.

Zuletzt kam Valve mit der Ankündigung einer Ankündigung um die Ecke, die bei der auf Half Life 3 wartenden Community zu sofortigem Speichelfluss führte.
Bildschirmfoto 2013-09-26 um 14.03.41 Unschwer ließ sich allerdings sofort erkennen, dass wir es hier weniger mit einem Brecheisen-schwingenden Gordon Freeman zu tun haben, als mit einer anstehenden Revolution des heimischen Wohnzimmers.
Nachdem Steam mit Big Picture schon zeigte, dass es sich lohnt die Jungs mit dem Ventil auch auf dem großen Bildschirm im Auge zu behalten und seit längerem die Gerüchte um die SteamBox durch die Szene wabern, saß man also gespannt und Hände reibend vor dem Monitor.

Eine anpassbare Hardware-Lösung, die damit immer aktuell bleiben kann verspricht Valve für 2014. Habe ich gerade „Eine“ gesagt?
Hah! Da kommt nämlich die eigentliche News!

Es kommen direkt mehrere Steam Machines auf den Markt. Für jeden etwas – je nach Anwendungsbereich. Auf allen läuft das hauseigene Betriebssystem SteamOS.

Steam sucht nach freiwilligen Helfern, die sich dem Trouble Shooting annehmen. Dafür werden 300 Valve-Prototypen verlost. Und dafür muss man nur ein paar kleine Dinge erledigen, wenn man das nicht eh schon hat.

HARDWARE-BETA-QUALIFIKATIONSPROZESS:
Bitte melden Sie sich vor dem 25. Oktober bei Steam an und besuchen Sie Ihre Seite der Aufgaben, um Ihren aktuellen Qualifikationsstatus zu verfolgen
1. Treten Sie der Steam Universe Community-Gruppe bei
2. Bestätigen Sie die Bedingungen für die Steam-Hardware-Beta
3. Fügen Sie 10 Freunde auf Steam hinzu (falls Sie dies nicht schon getan haben)
4. Erstellen Sie ein öffentliches Steam Community-Profil (falls Sie dies noch nicht gemacht haben)
5. Spielen Sie ein Spiel per Gamepad im Big Picture-Modus

Jetzt bleibt für uns doch die Frage: Wird der Konsolenmarkt die starke Konkurrenz unbeschadet überstehen, oder haben wir ab 2014 einen neuen Global-Player im Kampf um den Fernseher?