PS4: Controller-Fluch endlich gebrochen?

controller1

Wir haben uns schon oft über den Playstation-Controller ausgelassen. Ich selbst hatte nie ein großes Problem mit ihm. Allerdings schätze ich die Form des XBox 360 Controllers um einiges mehr. Sony möchte Gerüchten zufolge das Design des PS-Controllers endlich aufgeben. Da werden sich nun einige von Euch freuen. Für manch andere gehen dadurch viele Erinnerung verloren!

Das Unternehmen spielt wohl mit einem Pad voller Neuerungen herum. In meinen Ohren hört sich das Ganze wie eine Kreuzung zwischen der Vita und dem WiiU-Tablet an: Ein Controller mit LCD-Touchscreen und biometrischen Sensoren an der Rückseite, die Körperdaten wie Herzfrequenz oder Temperatur in Empfang nehmen können. Sony sind dabei nicht die einzigen, die solch eine Technologie verbauen möchten;  auch Valve hat einige Projekte in der Mache.

Ein Kommentar von Sony gab es bezüglich dieser Gerüchte allerdings nicht. Was man aber sicher vermuten kann: Die Vita wird mit der PS4 verbunden werden können, wie es PSP und PS3 schon vorgemacht haben.

Freut Ihr Euch über das Redesign der PS-Controller? Oder sollte das Design an sich gleich bleiben, nur die Rundungen der Sticks und Schultertasten verändert werden?