The Legend of Zelda: Klimpern statt flöten

Musikinstrumente nahmen immer einen großen Anteil im The Legend of Zelda-Franchise. Muss man, im 1993 erschienenden, Links Awakening noch die 8 Instrumente der Sirenen finden um den Windfisch zu wecken, so kann man in Ocarina of Time und Majora´s Mask verschiedene Melodien mit einer Ocarina spielen um Interaktionen auszuführen. In The Wind Waker gibt man sogar mit einem Taktstock Melodien an.

 

Dieser Trend findet eine Fortsetzung im neuesten Ableger Skyward Sword. Dort wird man sich einer Harfe bedienen können. Zelda-Fans werden nun an Ocarina of Time denken, wo Shiek eine Harfe spielte. Und auch die Entwickler wiesen darauf hin, dass die Harfe vom Aussehen gleich der von Shiek ist. Was uns für Überraschungen noch erwarten und ob Skyward Sword etwas mit den Shiekas in Verbindung hat? Wir bleiben dran!

Hier noch der Trailer mit den wunderschönen Harfen-Melodien

 

 

 

Um es nebenbei noch zu erwähnen, erhielt The Legend of Zelda: Skyward Sword, bei der renommierten Fachzeitschrift EDGE, eine 10/10-Wertung. Dies erhielten vorher nur folgende Spiele:

Halo: Combat Evolved (Xbox),
The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64),
Super Mario 64 (Nintendo 64),
Half-Life 2 (PC),
Gran Turismo (PlayStation),
Halo 3 (Xbox 360),
The Orange Box (Xbox 360, PC),
Super Mario Galaxy (Wii),
Grand Theft Auto IV (Xbox 360, PlayStation 3),
Little Big Planet (PlayStation 3),
Bayonetta (Xbox 360, PlayStation 3),
Super Mario Galaxy 2 (Wii).

 

Quelle Bild 1
Quelle Bild 2
Quelle Bild 3