team

Pixelburg Podcast

– Wöchentlicher Games-Talk seit 2011 –


»Es ist Donnerstag!« – und das bedeutet im Pixelburg Podcast anderthalb Stunden feinste Videospielunterhaltung in die Gehörgänge. René, Kon und Tim berichten von ihrer vergangenen Woche, den fettesten Games, Trends und angesagtesten News. Aber das sind nur die Dinge, die sie über sich selbst sagen, und weil sie wissen, dass das keinen Wert hat, lassen sie lieber die Hörer sprechen:

Top Podcaster, gerne wieder!

von Christian Reß

Ein Podcast von und über 3 Typen aus Hamburg die jede Woche in aller Hergottsfrühe aufstehen um meistens über Videospiele zu plaudern. Gerne mit Abschweifungen, gerne mit Humor, gerne auch mal mit Hass. Auch als absoluter Nichtspieler ein Highlight in jedem Podcatcher. Danke für 1000 Stunden Podcast!

Hinterhältig brilliant.

von Usires

Pixelburg hören ist eine kleine Entdeckung. In den ersten Minuten fühlt sich alles an wie: »Ach, noch so ein Videospiel-Podcast-Ding. Laaaaangweilig. Mal sehen wann der erste Patreon-Hinweis kommt.« Und dann sind da diese Moderatoren. Mit einem frischen Blick, frechem Mundwerk, Anekdoten aus Bereichen, die dann auch mal gar nicht viel mit Videospielen zu tun haben. Und nach dem Hören hat man dann das Gefühl, ganz schön viel über neue Dinge in unserer Lieblingsbranche erfahren zu haben. Aber auch, dass ein Moderator am nächsten Tag einen Zahnarztbesuch plant, im Urlaub war, was geiles gegessen hat und dann auch noch ein Spiel auspackt, das schon ein paar Monate zurückliegt und man schon fast vergessen hatte. Und plötzlich gehören die eingespielten und megasymphatischen Pixelburg-Jungs und ihre Meinungen jede Woche dazu. Tolles Ding!

Inhalt gut, Rest leider nicht

von Nee lieber nicht

Nun zum zweiten mal deabboniert, der content stimmt zwar, kann aber leider nicht über die ständige selbstbeweihräucherung und hochhalten des hipstertums hinwegtrösten, nope

Huiii

von Electrocker

Hallo! LG Hannes

Und wenn ihr euch nun, durch die lobenden Worte anderer Hörer befeuert, nicht mehr auf dem Stuhl halten könnt – verzagt nicht, denn hier bekommt ihr die Direktlinks zur unerschöpflichen Quelle:

WAS BISHER GESCHAH