EA Play E3 2017

Round-Up der EA Play-Pressekonferenz auf der E3 2017

Natürlich fuhr auch EA auf der E3 2017 mit einer Pressekonferenz auf. Neben den bekannten und erwarteten Marken gab es jedoch auch kleinere Überraschungen, die nicht jeder unbedingt sofort auf dem Schirm hatte.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Reveal-Trailer zu Madden NFL 18 – Longshot. Hierbei handelt es sich um einen Story-Modus für die Football-Reihe, wie er bereits bei anderen EA Sports-Titeln wie FIFA oder NBA bereits seit ein paar Jahren implementiert wurde. Allem Anschein nach scheint es hier ebenfalls zu gelten, einem abgeschriebenen Spieler zu helfen, seinen Weg an die Spitze wieder zu finden.









Als nächster Titel wurde Battlefield 1 behandelt. Der Multiplayer-Shooter wird im Sommer um zwei Maps erweitert, auf denen das Geschehen bei Nacht stattfindet. Diese hören auf den Namen Nivelle Nights (Juni) und Prise de Tahure (Juli). 

Mit In the Name of the Tsar wird der Shooter zudem um einen DLC erweitert, der neben neuen Waffen und Ausrüstungsgegenständen auch acht neue Maps sowie die russische Armee mit sich bringt. Weiter wird die Mapauswahl um die winterliche russische Front erweitert. Erscheinen wird die Erweiterung im September diesen Jahres. 









Natürlich fehlte auch der Fussball-Titel FIFA 18 nicht. In einem frischen Trailer wurden diverse Gameplay-Szenen gezeigt, die durch aufwendige Motion Capture-Techniken mit echten Spielern noch realistischer aussehen sollen als bisher. Zudem soll bei einigen Spielern der eigene Lauf- und Spielstil eingefangen worden sein, um die virtuellen Spiele wie echte Übertragungen aussehen zu lassen. 









Auch der Story-Modus rund um Alex Hunter, der auf den griffigen Titel The Journey hört, wird fortgesetzt. Dabei hat sich EA nicht lumpen lassen und diverse echte Spieler und Trainer Lobgesänge auf den fiktiven Charakter singen lassen.









Mit Need for Speed Payback befindet sich aktuell ein frischer Ableger der Racing-Serie in der Mache. In diesem können wir aus drei verschiedenen Charakteren wählen, von denen jeder seinen eigenen Fahrstil in das Spiel springen soll. Neben den üblichen vielfältigen Anpassungsmöglichkeiten soll uns der Titel eine Open World bieten, wie es sie bisher in der Reihe noch nicht gab. Im Rahmen der E3 2017-Pressekonferenz wurden ersten Szenen aus einer Story-Gameplay-Sequenz gezeigt, bei der wir ein Truck überfallen wurde, um einen darin befindlichen Sportwagen zu stehlen. 









Der nächste vorgestellte Titel geht aus dem EA Originals-Programm hervor, bei dem das Studio kleineren Entwicklern unter die Arme greift, um ihre Visionen umsetzen zu können. A Way Out ist ein neuer Titel der Entwickler des Überraschungs-Indie-Hits Brothers: A Tale of two Sons. In dem Titel, der sich nur im Coop spielen lässt, gilt es mit zwei Charakteren aus einem Gefängnis auszubrechen und danach in der Spielwelt zurecht zu kommen. Dabei ist es wichtig, die Fähigkeiten und Eigenschaften der beiden Protagonisten in Absprache und sinnvoll miteinander zu kombinieren. Deshalb wird von den Entwicklern auch dringend empfohlen, den Titel im Splitscreen zu erleben, obwohl eine Online-Funktionalität geboten wird.

















Etwas überraschend kam die Ankündigung einer neuen IP der Mass Effect-Entwickler von BioWare. Mit Anthem entwickelt das Studio aktuell ein Action-RPG, in dem wir uns mit Hilfe von anpassbaren Exo-Suits in einer scheinbar post-apokalyptischen Spielwelt bewegen, die langsam von der Natur zurück erobert und riesigen Monstern bevölkert wird. Durch die Anzüge soll es nicht nur möglich sein, sich gegen die Widrigkeiten der Spielwelt zu erwehren, ebenfalls können wir diese auf verschiedensten Wegen erkunden. So können wir ohne Probleme tiefe Gewässer erkunden oder mit einem verbauten Jetpack elegant über den Dingen schweben. 

















Fortgesetzt wurde die Präsentation mit einem weiteren EA Sports-Titel, NBA Live 18. Auch hier wurde mit “The One” eine Art Story-Modus spendiert, bei dem es gilt, sowohl in den großen Ligen, als auch auf den Spielfeldern auf der Straße, Respekt zu verdienen. Auch bei dem Basketball-Titel wurde viel Wert darauf gelegt, den Realismus noch höher zu schrauben um das Gefühl eines echten Kampfes um den Ball noch besser umsetzen zu können.

















Nicht fehlen durfte natürlich auch Star Wars Battlefront 2. Der Shooter wurde um einen Story-Modus erweitert, zudem gibt es neue Helden, Klassen, Waffen, Karten und Anpassungsmöglichkeiten im Vergleich zum ersten Teil. EA versprach, sich das Feedback der Spieler zu Herzen genommen zu haben, um Battlefront 2 so zu konzipieren, wie die Fans es wollen. 









YouTube