Strafe

Strafe: Die Upgrade-Möglichkeiten der Railgun

In Teil 5 von insgesamt 6 der Video-Reihe The Gun Upgrades of Strafe zu dem gleichnamigen Oldschool-Shooter stellt der Director des Titels, Thom Glunt, die Upgrade- und Modding-Möglichkeiten der Railgun etwas genauer vor. Konkret geht er auf die primären Verbesserungen ein, die wir an der Waffe vornehmen können, die sekundären werden vermutlich in einem späteren Video vorgestellt. 









Die Railgun ist eine von drei Waffen aus denen wir zu Beginn einer jeden Partie in Strafe wählen können. Ausgelegt ist diese für den Kampf auf große Distanzen, Nahkämpfer greifen zur Shotgun und Spieler, die eine ausgewogene Bleispritze mit mittlerer Distanz wollen wählen das SMG

Es bieten sich vier primäre Modi für die Railgun, die an den Stationen erworben werden können. Je nachdem, für welches Upgrade wir uns entscheiden, soll unser Spielstil massiv beeinflusst werden. Im Standard-Modus wird ein gerade Strahl abgefeuert, der sehr akkurat dem Fadenkreuz folgt und viel Schaden verursacht. Dieser Einzelschuss ist speziell für große Entfernungen gut geeignet, da im Nahkampf die geringe Feuerrate schnell zu einem Problem werden kann.

Der Orbital Blast-Fuzor schießt kleine Sägeblätter ab, die sich durch unsere Gegner schneiden sollen, wie ein heißes Messer durch Butter. Diese verursachen ebenfalls extrem viel Schaden, jedoch ist zu beachten dass die Geschosse sich an der Geschwindigkeit des Spielers orientieren. Hier wird etwas Einarbeitungszeit nötig sein, um punktgenaue Treffer zu landen. 

Mit dem Burst Rifle-Mod bekommen wir eine klassische Drei-Schuss-Waffe, bei der zwar jedes Projektil nur mittleren Schaden verursacht, die dafür aber gegen größere Gegnertruppen umso effektiver ist. Die Genauigkeit leidet zwar etwas unter dem Feuerstoß, den wir abfeuern, jedoch ist mit ein bisschen Übung und spätestens nach ein paar Genauigkeits-Perks die Trefferquote auf hohe Entfernungen nicht zu unterschätzen.

Für alle Spieler, die eine Herausforderung suchen, wurde der Ricochot konzipiert. Dieser feuert einen Strahl, der von den Wänden der Levels abprallt. Je mehr Wände das Projektil berührt, umso höher wird der Schaden. Es wird also nötig, den Gegnern gezielte Bandenschüsse um die Ohren zu jagen, um sie möglichst effektiv auszuschalten.